logo Kollegi Uri
icon menu
icon search
logo Kollegi Uri
icon menu
icon search
kollegi linien logo

Bilinguale Maturität

Angebot

Die Kantonale Mittelschule Uri bietet leistungsstarken und leistungsbereiten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit an, eine bilinguale (zweisprachige) Maturität gemäss Artikel 18 der MAV (Verordnung über die Anerkennung von gymnasialen Maturitätsausweisen zu erlangen.

 

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die sich zusätzlich zu ihrer normalen Ausbildung bis zur Maturität intensiv mit einer Zweitsprache auseinandersetzen und darin erhöhte Sprachkompetenz erreichen wollen. Die Lernenden erreichen zum Zeitpunkt der Maturität das Sprachniveau C1 gemäss europäischem Referenzrahmen (GER). Es besteht ferner die Möglichkeit, im Rahmen des zusätzlichen Sprachunterrichts ein internationales Sprachdiplom (C1 Advanced, C2 Proficiency) zu erwerben.

 

Der bilinguale Maturitätslehrgang an der Kantonalen Mittelschule Uri ist Deutsch – Englisch. Er steht Schülerinnen und Schülern aller Schwerpunktfächer offen.

 

Pro Jahrgang wird eine bilinguale Klasse geführt. Die minimale Klassengrösse beträgt 8.



Dauer des bilingualen Unterrichts und Stundendotation

Der Unterricht in der Zweitsprache dauert drei Jahre, von der vierten Klasse bis zur Maturität. Insgesamt werden ca. 800 Lektionen, ohne Einrechnung des Sprachunterrichts, in den Fächern Biologie, Chemie, Geografie, Geschichte und Physik immersiv unterrichtet.



Projektarbeit

Zusätzlich zum Fachunterricht setzen sich die Schülerinnen und Schüler im 6. Jahr im Rahmen der Fokuswoche in einem ca. 40-stündigen Projekt mit der Zielsprache auseinander.



Aufnahmebedingungen

Der Entscheid über die Aufnahme erfolgt aufgrund des Leistungsstands in den promotionswirksamen Fächern am Ende des ersten Semesters der dritten Klasse (Orientierungszeugnis Januar). Basierend auf diesem Leistungsprofil und einem Motivationsschreiben der Schülerin oder des Schülers entscheidet die Schulleitung über die Aufnahme. Es besteht kein Anspruch auf Besuch der bilingualen Maturität.



Anmeldung und Verpflichtung

Die Anmeldung erfolgt zu Beginn des zweiten Semesters der dritten Klasse über das Bewerbungsformular. Die Anmeldung verpflichtet zum Besuch des bilingualen Unterrichts bis zur Maturität. Über Ausnahmen, zum Beispiel bei Nichtpromotion, entscheidet die Schulleitung.



Kosten

Da keine zusätzlichen Lektionen unterrichtet werden, entstehen für die Eltern keine Mehrkosten gegenüber der deutschsprachigen Maturität. Einzig für die Fokuswoche in der 6. Klasse können Mehrkosten anfallen.



Lehrplan und Promotion

Für die bilingualen Fächer gilt der Lehrplan der Schule. Es werden dieselben Ziele erreicht wie im deutsch geführten Unterricht. Für die Promotion gilt die Promotionsordnung der Kantonalen Mittelschule Uri.



Eintrag in den Maturitätsausweis

Nach erfolgreich bestandener Maturität wird den Schülerinnen und Schülern des bilingualen Lehrgangs der eidgenössisch anerkannte Vermerk mit folgendem Wortlaut in den Maturitätsausweis eingetragen: «Zweisprachige Maturität: Zweitsprache Englisch in den Immersionsfächern …»



icon close